molo

molo ist ein Designstudio mit eigener Produktion und eigenem Vertrieb, geführt von Stephanie Forsythe + Todd MacAllen.

Der Erforschung von Innenräumen in Verbindung mit Experimenten bezüglich Herstellungsprozessen, Materialien und Strukturen gewidmet, erforscht das molo Studio die sich überlappenden Fachgebiete von Kunst, Architektur und Design und kreiert so vielfältige Projekte wie ein Museum in Japan, ein modulares Raumteilersystem und ein Teeset aus Glas.

molo Produkte erwachsen aus Forsythe + MacAllen’s architektonischen Untersuchungen, inspiriert von der Idee, dass kleinere, fühlbare Objekte und Elemente ein reelles Potential in der physischen Erfahrung eines Raumes oder Ortes besitzen. Der Wechsel zwischen der Arbeit an Möbeln und Alltagsobjekten und der Arbeit an groß angelegten Gebäude- und Landschaftsprojekten erhöht die Bedeutung der menschlichen Ebene und der physischen Erfahrung in der Architektur und setzt die Perspektive des Denkens in den größeren Kontext von Ort und Raumentwicklung bei der Gestaltung eines kleineren Objektes.

molo Shop
In unserem molo Shop finden Sie unten eine kleine Auswahl direkt bestellbarer Produkte aus der molo soft collection. Der Großteil des Sortimentes, insbesondere die molo softblocks und deren Zubehör, steht aufgrund der Komplexität der Produkte und des erhöhten Beratungsbedarfes nicht zum Online-Kauf zur Verfügung. Gerne stehen wir Ihnen für eine ausführliche Beratung zu Ihrem Projekt telefonsich oder in unserem Showroom zur Verfügung und unterbreiten Ihnen anschließend ein individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot. 

molo und christofheinze
Wir blicken auf eine langjährige Erfahrung in der Anwendung von molo Produkten zurück, sei es im Objektbereich, im Handel oder insbesondere im Bereich des Messebaus. Unser Team unterstützt zudem auch molo regelmäßig bei molo Installationen auf internationalen Fachmessen wie der Maison & Objet in Paris, der EuroShop in Düsseldorf und zuletzt der Orgatec in Köln, so dass wir über die Jahre ein großes Maß an praktischem Know-how gesammelt haben.

softwall + softblock

softwall + softblock ist ein flexibles, freistehendes Raumteilersystem, das durch freie Längenwahl eine problemlose Gestaltung von persönlichen Bereichen innerhalb größerer offener Flächen ermöglicht. Die zellenförmige Struktur von softwall + softblock dämpft Geräusche, während die lichtdurchlässigen und lichtundurchlässigen Ausführungen ein Modellieren der Lichtverhältnisse eines Raumes erlauben. softwall + softblock sind allgemein für ihre elegante Innovation anerkannt und wurden vom Museum of Modern Art (MoMA) in New York für seine Sammlung erworben.

 

cloud softlight mobiles + pendants

cloud softlight mobiles + pendants bilden beleuchtete Wolkenformationen, die sich, perfekt ausbalanciert und abgehängt von einem einzelnen Punkt, sanft in den Luftströmungen im Raum bewegen. Das Mobile formt aus verschiedenen clouds einen weiten Himmel, der sich schallabsorbierend auswirkt und im sanften Licht der innenliegenden LEDs ein Gefühl räumlicher Geborgenheit vermittelt. Erhältlich in „tageslichtweiß“ (4200K) oder „warmweiß“ (2500K), kreieren die LEDs aus allen Blickwinkeln geheimnisvoll illuminierte dreidimensionale Formen. Durch Kombination verschiedener clouds in unterschiedlichen Höhen lässt sich die Topographie Ihrer eigenen Wolkenlandschaft individuell gestalten.

 

softseating

Die Idee für softseating hat ihren Ursprung in dem Wunsch, Räume spontan und flexibel gestalten zu können. Die magnetbewehrten Enden erlauben es, softseating mit sich selbst zu verbinden, um so einen zylinderförmigen Stuhl oder einen niedrigen Tisch zu formen. Elemente gleicher Größe können einfach miteinander verbunden werden, um lange, sich windende Bänke zu kreieren, die Basis endloser Sitzlandschaften.

 

thinwall

thinwall ist ein flexibler Raumteiler, der mit einer Breite von nur 8,75 cm zahlreiche neue Anwendungsmöglichkeiten bietet, wie zum Beispiel als schallabsorbierende und skulpturale Innenraumverkleidung, die als Wand, Säule oder Decke eingesetzt werden kann. thinwall kann auch als flexible Trennwand verwendet werden, um intime Umgebungen wie Meetingräume, Telefonnischen, Lagerräume etc. innerhalb von großen Räumen zu kreieren. 4,5 Meter lang bei voll ausgezogener Länge.

 

cantilever paper table

cantilever paper table ist ein flexibler Tisch aus Kraftpapier, der Dank seiner Wabenstruktur flach zusammengelegt werden kann, wenn er nicht benötigt wird. Er ist erhältlich in Sitz- und in Stehhöhe und seine Oberfläche kann vom Nutzer optional um eine solide Tischplatte aus Glas, Stahl, Corian® oder Marmor ergänzt werden. Dank der magnetischen Endpanels können mehrere cantilever tables moduar miteinander verbunden werden, um beliebig lange Tische in gerader oder kurviger Form zu kreieren.

 

benchwall

benchwall ist eine ausziehbare Papierbank mit einer 1,8 Meter hohen Rückwand, die einen schallabsorbierenden Raumteiler mit einem Sitzmöbel kombiniert. Flexibel in der Länge, kann benchwall bis auf das Vierzigfache ihrer komprimierten Größe in eine 3,6 Meter lange Bank mit hoher Lehne ausgezogen werden. Durch ein kreisförmiges Aufstellen kann ein intimer Meeting-Raum inklusive Sitzgelegenheit und fantastischer Schallabsorption geschaffen werden. benchwall wird aus 50% recycelten Papierfasern und 50% neuen Fasern hergestellt und wurde auf der ICFF 2014 in New York von Inhabitat als “one of the shows’ best green designs” ausgezeichnet.

 

cloud floor + table softlight

Die molo cloud floor + table softlights erzeugen durch die interne LED-Beleuchtung eine aus allen Blickwinkeln geheimnisvoll illuminierte dreidimensionale Form. Mit ihrer Höhe von 147 cm eignet sich die cloud floor softlight auch als Beistellleuchte neben einem Sessel oder einem Sofa, oder als Allgemeinbeleuchtung im Raum.

 

urchin softlight

Dieses formveränderliche Beleuchtungselement bietet eine diffuse Beleuchtung der Umgebung und nutzt LEDs als Lichtquellen. Der einzigartige unwiderstehliche Charakter von urchin macht es schier unmöglich, es nicht in spielerischer Weise berühren und umformen zu wollen. Ihre nachgiebige Beweglichkeit und wechselförmige Gestalt verleihen dieser Leuchte eine an Meereskreaturen erinnernde lebensechte Beweglichkeit. Da sie aus dem gleichen lichtdurchlässigen, weißen Textilmaterial hergestellt ist wie die cloud softlight und die Textilversionen der Softwalls und Softblocks, komplementieren sich diese Elemente gegenseitig zur Schaffung fließender skulpturähnlicher Umgebungen.

 

cappello light

cappello ist ein bescheidener Tribut an Achille Castiglioni, Pier Giacomo Castiglioni und Ingo Maurer, Designer die molo (und der Welt) so viel Freude und Inspiration gegeben haben. Der Sockel aus Carrara-Marmor stammt original aus dem Fuß der ikonischen Stehleuchte, die 1962 von den Brüdern Castiglioni entworfen wurde. cappello wird mit LEDs betrieben, die von einem Hütchen (italienisch: cappello) abgeschirmt werden. Eine einfache und flexible Magnetverbindung ermöglicht ein Verschieben des Schirms entlang des in der Marmorbasis entspringenden Stahldrahtes. Zudem kann der Schirm auf diese Weise leicht geneigt werden, was cappello einen gestenreichen Charakter verleiht.

 

felt disc

Superweiches Sitzkissen aus naturgrauem Wollfilz von molo. Dank der Stärke des Materials von 2 cm sitzt man auch auf harten Untergründen bequem, der Durchmesser von 38 cm ist großzügig bemessen. Felt Disc eignet sich für molo fanning stools und benches, pur auf dem Fußboden mit einem low table sowie als Präsentations- und Ablagefläche auf allen Soft-Oberflächen.

 

float

Float ist eine Serie hochhitzebeständiger Glaswaren, reduziert in der Form und klar in der Linienführung um die ausdrucksstarken Farben der darin servierten Getränke wie Tee oder Saft zu unterstreichen. Die reduzierten und eleganten Formen sind technisch innovativ und höchst anspruchsvoll und die fertigungsseitige Umsetzung bedarf einer höchsten handwerklichen Perfektion. Jedes Teil wird von wahrhaft meisterlichen Glasbläsern in der Tschechischen Republik in traditioneller Art und Weise hergestellt.